Umbau von 2018 bis 2021

Rund 45 Jahre, seit 1973, war das alte SaLü-Wellenbecken im Einsatz. Generationen hatten hier ihren Spaß. Dann war es Zeit für etwas Neues: 2018 begann die größte Umbauphase in der Geschichte der Salztherme Lüneburg.

Da ist Bewegung drin.

Was gibt’s Neues im SaLü?

Bis zur Wiedereröffnung im Sommer 2021 hat sich im SaLü viel verändert, nicht nur das Wellenbecken. Neue Attraktionen sind hinzugekommen, vieles wurde modernisiert und verschönert, vom Eingangsbereich bis zu den Becken und Rutschen.

 

Eine echte Frischzellenkur

Mehr denn je gibt es im neuen SaLü die Salzstadt Lüneburg und die Region zu erleben. Es bietet jetzt noch mehr Spaß und noch mehr Entspannung für alle Gäste. Gleichzeitig ist das Bad durch die energetische Sanierung und moderne Technik nachhaltiger geworden. Kommen sie mit uns auf Entdeckungsreise durchs neue SaLü!

Neuer Auftritt, neue Farben, neue Namen

Das SaLü hat ein neues, frischeres Logo - und die neuen Naturfarben geben einen Vorgeschmack auf das, was Sie im SaLü erwartet: Mehr Natürlichkeit, ein Hauch von Heide und Kurpark und ganz viel von der  Faszination der Salz- und Hansestadt Lüneburg!

 

Mehr Licht, mehr Spaß, mehr Entspannung

Schon im neuen Eingangsbereich wird Ihnen auffallen, dass das SaLü offener und lichtdurchflutet gestaltet ist. Im Foyer erwarten Sie jetzt zusätzliche Angebote wie Gastronomie und Kiosk. Die großen Hingucker im Bad sind natürlich die neue Salzwelle mit Strandauslauf und Familienbereich Lüner Bucht, der Entspannungsbereich Heidemoor mit zwei neuen Solebecken sowie das Baumhaus mit gleich zwei riesigen Wasserrutschen. Auch die Außenbereiche und der Zugang zur großen Saunalandschaft Siederei erstrahlen jetzt im ganz neuen Salz-Glanz!

 

Ruhiger, natürlicher, nachhaltiger

Die moderne Technik und die neue Schall- und Wärmedämmung in der Salztherme Lüneburg vermeiden viele Emissionen. So sparen die neuen Beckenwasserpumpen durchschnittlich über 50 % des Stromverbrauchs gegenüber der alten Technik. Der Einsatz von LED-Beleuchtung spart 57 %, die neuen Heizungs- und Warmwasserzirkulationspumpen sparen 67 % Strom im Vergleich zu früher. Nimmt man allein diese drei technischen Neuerungen, ergibt das über die Gesamtlebensleistung eine CO2-Einsparung von zusammen über 9000 Tonnen. Und was Sie als Gast direkt spüren: Durch die verbesserten Licht- und Schallverhältnisse können Sie bei uns jetzt noch besser „abschalten“.

Hallo, neues SaLü!

Willkommen im Wasserviertel

Von Welle bis Wellness, von Rutschen bis Relaxen: Hier erleben Sie die schönsten Seiten des Wassers!

Mehr erfahren

Rauf und rutschen!

Das Baumhaus lässt Ihnen mit zwei riesigen Wasserrutschen die Wahl: Wettrennen oder Abenteuerfahrt?

Mehr erfahren