Gästebuch

Herzlich willkommen im Gästebuch. Halten Sie hier Ihre Gedanken über das SaLü fest und äußern Sie Lob, gerne aber auch Kritik. Bevor Ihre Berichte freigeschaltet werden, werden sie von uns auf Ihre Sachlichkeit überprüft.

Eintrag lesen
Eintrag schreiben



* die Mailadresse dient nur zur evtl. Kontaktaufnahme bei Rückfragen und wird nicht im Gästebuch veröffentlicht.

Hans-Dieter Friedrichs
schrieb am 20.02.2020 folgendes zum Bereich "Badewelt":

Eine Wunderschöne Badewelt.Wir warten schon lange Darauf das diese Badewelt wieder Eröffnet wird.
Außerdem kann ich nicht Verstehen was an dieser Badewelt neu gemacht werden mußte.
viele Grüße

Lieber Herr Friedrichs,
wir freuen uns sehr, dass Sie gerne Gast in unserer Badewelt waren und hoffen Sie auch weiterhin bei uns begrüßen zu dürfen.

Das alte Wellenbecken musste nach rund 45 Betriebsjahren saniert werden. Bei über 9 Mio. Besuchern hat die Technik, wie z.B. die Lüftungsanlage und die Wellenmaschine einiges geleistet und musste daher erneuert werden. Aufgrund geänderter Richtlinien im Bäderbau können wir das Wellenbecken nicht einfach renovieren und die Technik tauschen. Daher nutzen wir diese Sanierungsmaßnahme, um die Badewelt zu erneuern und auch für zukünftige Generationen attraktiv zu gestalten.

Wir freuen uns schon sehr auf die Wiedereröffnung im kommenden Jahr.
Liebe Grüße, Ihr SaLü-Team

Matthias Müller
schrieb am 27.01.2020 folgendes zum Bereich "Saunawelt":

Hallo Liebes Sauna-Team,

eure Saunalandschaft an sich ist absolut lobenswert.
Der separate Ruheraum, mit all seinen roten Rosen aus Plastik, ist allerdings mehr als fragwürdig.
Was soll das?
Von außen sieht der Ruheraum noch einladend aus, aber drinnen ist die Luft so dermaßen abgestanden und verbraucht.
Außerdem wäre es toll, wenn unmittelbar vor den Aufgüssen ein längerer Sauerstoffaustausch stattfinden würde.
Dann würden sich auch die entsprechenden Düfte der jeweiligen Aufgüsse viel besser und angenehmer entfalten.

LG

Guten Tag Herr Müller,

vielen Dank für den Eintrag in unser Gästebuch. Wir freuen uns sehr, dass Ihnen unsere Saunawelt gut gefällt. Das Rosentepidarium dient als Ruheraum mit warmen Steinliegen und leichtem Rosenduft. Leider gab es wohl einen technischen Defekt und deshalb fehlte der liebliche Rosenduft. Wir haben den Defekt umgehend behoben und danken Ihnen sehr für den Hinweis.

beste Grüße Ihr SaLü-Team

Anonym
schrieb am 07.09.2019 folgendes zum Bereich "Badewelt":

Liebes Salü-Team,
ich schätze das Sportbad, habe aber zwei Kritikpunkte:
1) zu eingeschränkte Öffnungszeiten
2) zu klein (Durch die berechtigte Mitbenutzung durch Vereine sind noch weniger Bahnen frei, die durch die Abtrennung des Nichtschwimmerbereichs auf ca. 20m verkürzt werden).
Ich finde diese Umstände nicht hinnehmbar und für eine Stadt wie Lüneburg peinlich.

Es ist für mich nicht nachvollziehbar, warum die Badewelt erneuert wird, ohne dabei eine nachfolgende Erweiterung des Sportbades miteinzuplanen. Die Badewelt hätte weiter in den Kurpark gebaut werden müssen, so dass man mehr Platz für ein Sportbad gehabt hätte. Alternativ hätte man die Badewelt verkleinern zu Gunsten des Sportbades verkleinern können.

Das Problem der Öffnungszeiten ist sicherlich einfacher zu lösen als das Raumproblem.
Daher lautet die entscheidende Frage:
Warum ist eine durchgängige Öffnung täglich von 6:30-21/22h nicht möglich?

Ich bitte um eine Antwort im Gästebuch. Vielen Dank im Voraus hierfür.

Liebe Gast,

vielen Dank für die Kontaktaufnahme und Ihre offenen Worte.
Wir verstehen Ihre Fragen und möchten diese gerne nachfolgend beantworten.

1) Räumlichkeiten:
Im Jahr 2009 wurde für das Kurzentrum Lüneburg ein Masterplan entwickelt, an dessen Beginn bereits die Sanierung des Sportbades stand. Dieses wurde 2010 wieder in Betrieb genommen. Eine räumliche Ausweitung, z.B. die Verlängerung der Bahnen auf 50 m oder die Erweiterung der Bahnenanzahl war und ist der Lage geschuldet nicht möglich.

Bei den Planungen für die neue SaLü-Badewelt sind ebenfalls Sportschwimmaspekte beleuchtet worden, die sich allerdings ebenso räumlich nicht vereinbaren ließen.

Ein Bau in den Kurpark ist baurechtlich nicht zulässig. Es handelt sich bei dem Kurpark um ein Naturschutzdenkmal, welches frei von Bebauung zu halten ist - im Übrigen in Zeiten der Diskussion um Klimafragen eine gute und richtige Vorgehensweise.

Es wird darüber hinaus gerne durch die Interessierten vergessen, dass ein zusätzliches Angebot, insbesondere durch neue Investitionen, auch über die Eintritte zu bezahlen ist. Die momentanen Sportbadeintritte wären dann sicherlich auch neu zu kalkulieren.


2) Öffnungszeiten:
Unser Sportbad ist täglich von 6:00 Uhr bis 23:00 Uhr in Benutzung, auch wenn dabei viele Zeiten nicht der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Als öffentliche Einrichtung ist unser Sportbad das Einzige in Lüneburg und Umgebung. Daher haben wir sehr viele Anfragen auch von Schulen, Öffentlichen Einrichtungen und Vereinen, die unser Sportbad zu Schulungs- und Trainingszwecken nutzen.

Dieser Schulsport sowie das Schwimmtraining diverser öffentlicher Einrichtungen und Vereine sind für die Öffentlichkeit und das öffentliche Gemeinwohl genauso wichtig, wie die eigenen Schwimmzeiten. Daher versuchen wir allen Bedarfen so gut es geht gerecht zu werden.

Alle o.g. Gruppen äußern weitere Zeitwünsche - alle Anfragen werden geprüft und wenn möglich umgesetzt. Wir denken, dass wir hier optimale Möglichkeiten für alle geschaffen haben, wohl wissend, dass nicht alle Wünsche berücksichtigt werden können. Sie können sich sicherlich vorstellen, dass gerade die Zeiten ab Spätnachmittag hochbegehrt sind - aber leider durch die Wasserfläche unser Angebot limitiert bleibt. Eine Erweiterung der bisherigen Öffnungszeiten ist daher leider nicht möglich.

Gerade den Sportschwimmern, die als Gäste außerhalb der Vereine zu uns kommen, bieten wir viele Alternativen: montags, dienstags und donnerstags zusätzliches Spätschwimmen von 21 - 23 Uhr, mittwochs nahezu durchgehend auf vorgegebenen Bahnen, Sa und So ebenfalls durchgehende Öffnungszeiten.

Wir bitten um Verständnis und verbleiben mit besten Grüßen,
Ihr SaLü-Team

Mareike
schrieb am 23.05.2019 folgendes zum Bereich "Saunawelt":

Hallöchen,
Ich habe hier gelesen dass es für die Sauna eine Ladys Night gibt?!?wann ist die immer?
Und von wann bis wann ist die sauna für Frauen geöffnet?lg Mareike

Hallo liebe Mareike,
mehrfach im Jahr veranstalten wir eine Ladies Night in der Saunawelt. Die Termine werden dabei immer individuell neu geprüft und bekannt gegeben. Aus diesem Grund kann ich Ihnen leider keine festen Veranstaltungstermine nennen.

Derzeit planen wir die Ladies Night in den Monaten Februar, Juli und November anzubieten.

Unabbhängig der Ladies Night können Sie jeden Montag und Dienstag in unserer Kleinen Sauna unter Frauen entspannen. An diesen beiden Tagen ist die Kleine Sauna exklusiv nur für Damen geöffnet. In der ca. 90 Grad heißen Birkensauna finden stündlich Aufgüsse statt und die Farblichtsauna lädt bei ca. 75 Grad zum Träumen und Relaxen ein. Ein Ruheraum, ein kleiner Freilichthof sowie Duschen und Kaltwasserbecken sind ebenfalls vorhanden.

Weitere Informationen zu unserer Kleinen Sauna finden Sie unter: https://www.salue.info/salue/de/Kleine_Sauna/info/angebot/

Liebe Grüße, Ihr SaLü-Team

Hans-Joachim Funk
schrieb am 15.05.2019 folgendes zum Bereich "Badewelt":

Können Sie mir sagen, warum Sie das Frühschwimmen bei 2 Grad Außentemperatur weiterhin min freibad Hagen aufrecht erhalten und nicht wieder ins Hallenbad verlagern ?

Guten Tag Herr Funk,

vielen Dank für Ihren Eintrag in unser Gästebuch.

Wir hoffen alle jeden Tag auf wärmere Temperaturen. Die Freibad-Saison ist immer stark Wetter abhängig. Aber aus organisatorischen Gründen müssen wir uns an einige Abläufe halten: z.B. erfolgt die Planung des Personaleinsatzes und die Vergabe des Sportbades, außerhalb der Öffnungszeiten, schon weit im Voraus. Kurzfristige Änderungen sind weder unseren Mitarbeitern, noch den Mietern zumutbar. Abgesehen davon, können wir nicht alle eventuell möglichen Gäste täglich, je nach Wetterlage, neu über geänderte Öffnungszeiten informieren.

Zudem gibt es die Gäste, die den kühlen Temperaturen trotzen und sich über den ganzen Winter auf das Frühschwimmen im Freibad freuen. Die Wassertemperatur beträgt trotzdem 23°C und der Weg von den Duschen zum Schwimmbecken und zurück sollte mit einem dickeren Bademantel begangen werden.

Liebe Grüße, Ihr SaLü-Team

Nicole
schrieb am 26.03.2019 folgendes zum Bereich "Kurse":

Schade für die Kinder...
denn solange das Salü in der Bauphase ist sollte man keine Schwimmkurse buchen! Warum? Weil die Kinder im warmen Wasser lernen und dann im vollen Badebetrieb mal eben ins kalte Wasser springen sollen und Ihre Prüfung ablegen. Nagut, viele denken jetzt ist doch nicht schlimm. Aber wenn die Kinder es nicht gewohnt sind, dass neben Ihnen mal eben von vielen Besuchern die Bahnen beschwommen sind und das Wasser demnach viel bewegter ist als im Kursbecken, kann dass zu Unsicherheit führen. Vor zwei Jahren wurde die Prüfung im Wellenbad gemacht.... das war völlig okay. Aber heute liegt die Durchfallrate bei über 60%. Da frag ich mich als Mutter woran das liegt? Weil die Schwimmlehrer meinen, dass das Kind schwimmen kann. Es hatte im kalten Becken nach der halben Bahn nur keine Lust mehr, weil es zu kalt war. Vielleicht hätte man die Kinder im Wasser lassen sollen, damit sich der Körper daran gewöhnt.
Fazit: Solange das Salü umgebaut wird, sollte man keinen Seepferdchenkurs buchen, es wäre rausgeschmissenes Geld!
Und auf eine Beschwerdemail gabs leider keine Reaktion

Liebe Nicole,

zunächst tut es uns Leid, dass ihre Tochter das Schwimmabzeichen Seepferdchen in einem unserer Schwimmkurse nicht erfolgreich ablegen konnte.

Die angewandte Lehrmethode beinhaltet die richtige Ausführung der Schwimmbewegungen in der Gruppe zu erlernen und findet im ca. 30°C warmen Kursbecken statt. Je nach individuellem Fortschritt der kleinen Gruppen wird zur Entwicklung der Wassergewandtheit der Kurs in unser Sportbad verlegt, hier treffen die Kinder auf ein größeres Schwimmbecken, andere Schwimmer, tieferes Wasser und auf eine Wassertemperatur von 26°C. Diese Verlegung dient der Förderung der Sicherheit beim Verhalten in anderen Gewässern und zudem besteht die Möglichkeit auf der 25m Schwimmerbahn das Schwimmabzeichen Seepferdchen zu erlangen.

In der jahrelangen Erfahrung mit bis zu 450 Seepferdchenkursteilnehmern pro Jahr können wir auf eine erfolgreiche Anwendung der Lehrmethode blicken, allerdings soll das nicht bedeuten, dass wir resistent gegen Kritik sind und keine Verbesserungsvorschläge annehmen wollen.

Auf der nächsten Sitzung der Kursleiter werden wir ihre Anregung anführen und uns auf die Lösungsuche begeben, den Kindern den Wechsel der Schwimmbecken zu erleichtern.

Wir möchten uns bei Ihnen für Ihren Gästebuch-Eintrag bedanken, unser Ansporn liegt darin uns stetig zu verbessern und jeden Gast zufrieden zu stellen.

Liebe Grüße
Ihr SaLü-Team

Heike
schrieb am 24.02.2019 folgendes zum Bereich "Saunawelt":

Einen herzlichen Dank an das SaLü für einen weiteren Abend der Ladies Night! Mit dem Fehlalarm ist zwar die erwartete Entspannung nicht so ganz eingetreten, aber die Stimmung war gut. Danke für das Rosensalzpeeling, all die kleinen Snacks und die Kulanz für das unerwartete Ereignis und seine Schatten. Bitte um Wiederholung der Ladies Night!

Heike
schrieb am 21.02.2019 folgendes zum Bereich "Saunawelt":

Liebes SaLü-Team,
ein Dank für eine weitere gut besuchte und toll organisierte Ladies Night! Der Feuer- und Fehlalarm zu später Stunde war zwar kein Beitrag zur Entspannung, aber auch bis zuletzt ein gutes Gesprächsthema. Danke fürs Rosenblütenpeeling, die kleinen Snacks zwischendurch, die gute Stimmung und die Kulanz für das, was wir an diesem Abend alle nicht geplant hatten.

Luisa
schrieb am 05.01.2019 folgendes zum Bereich "Schwimmschule":

Ich wollte schon lange einen Eintrag schreiben - jetzt komme ich dazu. Ein riesiges Lob und großes Dankeschön für das wunderbar liebevoll gestaltete Babyschwimmen. Ich habe mit meiner Tochter die letzte Kursstaffel besucht und direkt den nächsten Kurs gebucht. Wir freuen uns jedes Mal darauf. Es ist abwechslungsreich, macht unglaublich viel Spaß und man fühlt sich die ganze Zeit sicher und gut betreut! Weiter so!

Jörg Jahneke
schrieb am 14.12.2018 folgendes zum Bereich "Badewelt":

Liebes Salü-Team,
ich finde Kinder sind unsere Zukunft.
Ich komme regelmäßig und versuche meine Bahnen zu schwimmen.
Ich nehme dabei gerne Rücksicht auf ältere MitschwimmerInnen, körperlich beeinträchtige MitschwimmerInnen und Kinder.
Ich finde es sehr bedauerlich, wenn es Menchen gibt, die sich an der Freude der Kinder stören.
Ich freue mich, dass es Kinder gibt, die das Sportbad noch richtig nutzen können und nicht nur Plansch- und Rutschenangebote.
Bitte achten Sie weiter auf "unsere" Kinder.
Kinder sind unsere Zukunft.
Danke schön.
Jörg Jahneke