Hinweise und besondere Corona-Regeln für einen tollen SaLü-Tag

In Corona-Zeiten gelten besondere Regelungen und ergänzende Bestimmungen. Darüberhinaus gelten die allgemeinen Sicherheits- und Hygienevorschriften des Bundeslandes Niedersachsen. 

Auf kurzfristige Änderungen im Pandemiegeschehen werden wir entsprechend reagieren und ggf. Angebote oder Einschränkungen der dynamischen Situation anpassen.

 

Eintritte und Ticketkauf

Die Besucherzahl ist je Zeitfenster begrenzt, eine Anmeldung oder ein Ticketkauf ist daher für alle Gäste erforderlich. Ausnahmen für geimpfte, genesene oder getestete Personen können wir aufgrund der Besucherbegrenzung nicht anbieten. Eine Erhöhung der Besucherzahlen ist abhängig vom allgemeinen Pandemieverlauf. 

Gemäß der aktuellen Verordnung des Landkreises Lüneburg gilt im SaLü die 3-G-Regel. Alle Gäste ab 16 Jahren benötigen einen 3-G-Nachweis (genesen, geimpft oder getestet). Der Corona-Test darf max. 24 Stunden alt sein. Schüler sind bei Vorlage eines Schülerausweises ausgenommen, da diese dem regelmäßigen Testkonzept der Schulen unterliegen.


Der Ticketkauf für Einztritte ab dem 11. September ist ab Montag, 06. September und dann zukünftig eine Woche im Voraus möglich.

 

Ab Erlass der Warnstufe 1:

Sobald der Landkreis Lüneburg die Warnstufe 1 nach der Corona Verordnung ausruft, kommt die 3-G Regel zum Tragen. Nach dieser ist der Einlass nur mit einem 3-G-Nachweis für alles Gäste ab 16 Jahren möglich (Test maximal 24 h alt).

Schüler sind bei Vorlage eines Schülerausweises ausgenommen, da diese dem regelmäßigen Testkonzept der Schulen unterliegen.

 

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie, dass Sie sich Eintritte in bestimmten Zeitfenstern buchen können. Eine Online-Buchung gewährleistet Ihnen hierbei den sicheren Eintritt zu dem gebuchten Zeitfenster.

Das Buchen eines Saunatarifes berechtigt auch zur Nutzung des Wasserviertes. Ein nachträglicher Übergang in die Saunabereiche ist nach Buchung nur des Wasservierteltarifes NICHT möglich.

Bitte kontrollieren Sie das Zeitfenster, welches Sie buchen möchte. Eine nachträgliche Stornierung ist gemäß unserer AGB´s nicht möglich.

Mit der Buchung Ihres Online Tickets erhalten Sie einen garantierten Eintritt zu dem gebuchten Zeitfenster. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Einlassbeschränkungen die Bade- und Saunazeit 30 Minuten vor Beendigung des Zeitfensters endet. Das gebuchte Zeitfenster darf nicht überschritten werden. Bei Verstoß fällt einen Nachzahlgebühr von 15 Euro an.

Für jedes Zeitfenster kann die Maximalzahl an Gästen eingelassen werden. 

  • Wasserviertel max. 300 Personen
  • Siederei max 65 Personen
  • Kleine Sauna max. 10 Personen
  • Sportbad max. 52 Personen

 

Wie Sie Ihr Ticket buchen

  • Bitte melden Sie sich vor Ihrem Besuch in der Salztherme Lüneburg an. Die Anmeldung erfolgt über einen separaten Link (siehe Button "Ticket kaufen") mit der Buchungsapp "Bäder-Suite".
     
  • Der Ticketkauf ist 6 Tage im Voraus möglich.
     
  • Für Ihren Besuch stehen Ihnen feste Zeitfenster zur Verfügung. Bitte wählen Sie bei der Anmeldung das gewünschte Zeitfenster aus. Die Besucherzahlen sind je Zeitfenster begrenzt.
     
  • Die Tickets sind bei der online Anmeldung im Voraus  zu bezahlen. Dafür stehen Ihnen die nachfolgenden Zahlungsarten zur Verfügung.
    - Bezahlung mit Kreditkarte 
    - Bezahlung via PayPal (kein Lastschriftverfahren)
     
  • Darüberhinaus gibt es die Möglichkeit das gebuchte Ticket an unserer SaLü-Kasse zu bezahlen. Dies gilt nur für SaLü-Wertkarten- und Quick-Check-In Inhaber sowie für Mitglieder des Gesundheitsstudios sports & friends.
     
  • Nach dem Bestellvorgang erhalten Sie Ihr E-Ticket als Zutrittsbestätigung automatisch via E-Mail. 
 
Widerrufsrecht bei (Online) - Buchung von Eintrittskarten:

Gemäß §312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht ein Widerrufsrecht nicht bei Verträgen zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (hier: Buchung von Zeitfenstern).

 

Hinweise für den Zutritt zur Salztherme Lüneburg

  • Für den Zutritt zum SaLü bitte die Zutrittsberechtigung gedruckt oder digital zum Scannen vorzeigen und ggf. Eintritte in bar oder EC begleichen.
     
  • Der an der Kasse ausgegebene Kassenbon bzw. der digitale Kaufbeleg ist bis zum Verlassen des Bades aufzubewahren und dient als Nachweis der Nutzungsberechtigung des SaLü sowie als Nachweis der Nutzungszeit. Sollten Sie Ihren Aufenthalt vor Ablauf des Zeitfensters beenden, bitten wir um manuellen Check-Out an unserer Kasse.
     
  • Personen mit Symptomen einer Atemwegserkrankung oder mit einer bekannten/ nachgewiesenen Corona-Infektion oder einem Verdacht darauf ist der Zutritt zur Anlage nicht gestattet.
     
  • Ein Mund-Nasen-Schutz von der Eingangstür bis zu den Umkleideschränken ist obligatorisch.
     
  • Im Wasserviertel, der Siederei. der Kleinen Sauna und im Sportbad ist das Tragen einer Maske nicht vorgeschrieben. Sollten Sie dennoch in diesen Bereichen eine Maske tragen wollen, beachten Sie bitte die erhöhte Luftfeuchtigkeit sowie die bundesweiten Hygienehinweise zu Sicherheit, Einsatz und Lagerung.
     
  • Wir bitten alle Gäste längere Wartezeiten und Gruppenbildungen vor dem SaLü zu vermeiden und die Anlage mit Ablauf des jeweiligen Zeitfensters zu verlassen. Der Einlass ist erst zu Beginn eines Zeitfensters möglich. 
     

Hinweise für Ihren Aufenthalt

  • Bitte halten Sie sich an die Abstandsmarkierungen und Hinweise vor Ort.
     
  • Bitte halten Sie sich in der gesamten Anlage an den Sicherheitsabstand von 1,50 Meter zu anderen Personen.
     
  • Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist ebenso in den Schwitzräumen, Duschen, Schwimmbecken, Whoirlpools sowie in den Kaltwasserbecken einzuhalten.

Dies können Sie in unserer Sauna aktuell erleben 

Entspannung finden Sie in unserer Siederei mit insgesamt vier verschiedenen Themensaunen, Ruhemöglichkeiten und einem kleinen Außenbereich.

Der Empfehlung des Deutschen Saunabundes folgend, werden wir weder Körperanwendungen noch mehrrundige Aufgüsse mit Luftverwedelung und dem sogenannten „Abschlagen“ sowie Aufguss-Zeremonien anbieten. 

Für unterschiedliche Dufterlebnisse sorgen unsere Saunameister in kurzen Abständen. Die monatlich wechselnden Aufgusspläne entfallen.

Damit Sie auch im Schwitzraum den notwendigen Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten können, ist der gleichzeitige Zutritt zur jeweiligen Sauna auf eine maximale Personenzahl begrenzt. Entsprechende Hinweise finden Sie vor jedem Schwitzraum. 

 
Folgende Schwitzräume und Anwendungen stehen derzeit nicht zur Verfügung:
  • Heide-Dampfbad
  • Saunabar
  • Kleine Sauna
  • Bademantel, Handtuch, Deckenverleih
  • Massagen
  • Saunazeremonien

Unser Whirlpool (ca. 34 Grad) ist als Warmwasserbecken ohne Attraktion für Sie geöffnet.